SPOILER: Beate Maxian – Mord in Schönbrunn

spoiler

Folgende Zeilen beinhalten Spoiler – bitte nur lesen, wenn man das Buch bereits gelesen hat oder sich nicht an Spoilern stört. 

Die Charakterentwicklung wurde in der Rezension bereits angesprochen, hier führe ich diese etwas weiter aus: Sarah Pauli wirkt in „Mord in Schönbrunn“ wesentlich reifer als in den vorangegangenen Teilen, das zeigt vor allem der Showdown, der der erste in der Serie ist, bei dem Pauli nicht unmittelbar in akuter Lebensgefahr schwebt. Ohnehin ist es ein Wunder, dass Pauli noch ohne nachhaltige körperliche Schäden geblieben ist, so oft wie sie bereits knapp dem Tod entkommen ist. Natürlich kommt einem dann der Showdown im aktuellen Teil relativ unspektakulär und harmlos vor, weil eben nichts Großartiges passiert – aber wie beschrieben kompensiert Maxian das mit einer Extraportion Atmosphäre.

Auch bei der Beziehung zwischen Sarah und David geht etwas weiter. Immerhin macht David ihr am Ende fast einen Heiratsantrag – oder wollte er ihr nur (annähernd) vermitteln, dass sie nicht auf die junge Kollegin aus dem Chronik-Ressort eifersüchtig sein muss? Ohnehin wird man die Kollegin – zumindest im nächsten Teil – vermutlich nicht mehr sehen – was kein großer Verlust wäre, denn bis auf Spannungen zwischen Sarah und David aufzubauen, hat sie ohnehin nicht viel getan und blieb dementsprechend farblos. Und ja, dass ihr Name an dieser Stelle nicht erwähnt wird, hat primär damit zu tun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s