[Rezension] Michael Robotham: Die andere Frau (O’Loughlin/Ruiz – Band #11)

Joe O‘Loughlins Vater liegt im Koma, nachdem er zusammengeschlagen wurde. Seine Mutter lässt ihn von einer Krankenschwester kontaktieren, doch als er ins Krankenhaus kommt, sitzt nicht seine Mutter am Bett seines Vaters. Als er sie fragt, wer sie sei, antwort sie, dass sie die andere Frau seines Vaters sei. Joe ist konsterniert, verwirrt. Was bedeutet das? Die andere Frau führt weiter aus, erzählt, dass sie verheiratet seien – doch William O‘Loughlin ist kein Bigamist. Er war Joe vielleicht ein schlechter Vater, der nie einen richtigen Draht zu seinem Sohn hatte, aber er war vorhersehbar, berechenbar – und eine zweite Frau hat da keinen Platz. Oder? Joe macht sich nicht nur auf die Suche nach dem Täter, sondern lernt seinen Vater von einer ganz anderen Seite kennen – einer Seite, die er ihm nie zugetraut hätte … Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Rezension] Michael Robotham: Die Rivalin

Agatha stammt aus einfachen Verhältnissen und arbeitet als Regalauffüllerin in einem Supermarkt. Der Job ist allerdings bald Geschichte, denn sie erwartet ein Baby – genau wie Meghan. Meghan kennt sie nur vom Sehen, sie weiß aber einiges über sie, ihren Mann und ihre Kinder – wie sie leben, was ihr Mann arbeitet und was Meg in ihrer Freizeit macht. Mehr als ihre Freundin Jules über sie weiß, mit der sie mehr Zeit verbringt, denn Meg kennt sie nur aus dem Supermarkt. Agathas Leben ist nicht aufregend, doch das wird es bald, denn sie hat Pläne – große Pläne, die ihr Leben verändern werden … Weiterlesen

[REZENSION] Michael Robotham – Der Schlafmacher

schlfmchrEine Uhr ist eine Uhr. Ein Messer ist ein Messer. Und ein Leben ist ein Leben. Nach dieser Prämisse lebt und tötet er. Zuerst umarmt er dich, und dann bist du tot. Er muss es tun, es ist seine Berufung. Als Joe O’Loughlin zu einem Tatort gerufen wird, findet er eine Mutter und ihre Tochter tot auf – O’Loughlin soll den Fall untersuchen, doch ohne  Vincent Ruiz kann und will er nicht arbeiten.
Indessen bittet ihn Julianne, den Sommer bei ihr und seinen Töchtern zu verbringen; er hofft auf eine Wiedervereinigung mit seiner Familie, aber der Grund ist ein gänzlich anderer .. Weiterlesen

[REZENSION] Michael Robotham – Um Leben und Tod

ulutAudie Palmer hat einst einen Geldtransporter mit sieben Millionen Dollar ausgeraubt. Er war einer aus einer Gruppe von vieren – die anderen drei sind tot, und er hat selbst nur knapp überlebt. Nun soll er nach zehn Jahren Haft morgen entlassen werden – stattdessen bricht er aus. Aber wieso? Das fragt sich nicht nur sein Zellengenosse Moss, der überraschend und vorzeitig entlassen wird und ihn suchen soll, sondern auch Desiree Furness vom FBI, die den Fall neu aufdröselt. Audie weiß wieso: Er hat ein Versprechen zu halten, das er einst gegeben hat. Weiterlesen