[Rezension] Stephen Dobyns: Ist Fat Bob schon tot?

Connor Raposo wollte nur seine Schuhe von der Reparatur abholen, da passiert plötzlich grauenhaftes: eine Harley Davidson kracht gegen einen Kipplaster und der Fahrer der Harley wird in tausend Stücke gerissen. Connor greift sich die Kappe, die plötzlich auf der Straße liegt und bringt einen Typen, dessen Auto jetzt durch den Unfall nicht zugänglich ist, nach Hause und verliebt sich sofort in dessen Frau. Die Polizisten Vikström und Streeter untersuchen den Fall, der eine glaubt an einen Unfall, der andere nicht. Das gehört sich so bei den Zweien, es ist immer so bei ihnen. Als sich allerdings herausstellt, dass der Tote gar nicht der ist, von dem Vikström und Streeter glauben, dass er ist, sind beide bass erstaunt … Weiterlesen