[Rezension] Stephen King – Mind Control (Bill Hodges III)

Brady Hartsfield ist seit Jahren im Koma. Er war Mr. Mercedes bevor ihm Holly Gibney sein Hirn so demolierte, dass er seitdem nur mehr im Dämmerzustand im Kiner Memorial Hospital dahinvegetiert. Doch plötzlich gibt es einen erweiterten Suizid von der Mutter eines der damaligen Opfer – ihre Tochter war seit dem Vorfall vom Hals abwärts gelähmt, nun ist sie tot. An der Wand war ein Z aufgemalt, Abschiedsbrief gab es keinen; und laut der Haushälterin auch keinen Anlass für solch eine Tragödie. Doch das bleibt nicht der einzige Vorfall. Und da wird der pensionierte Ex-Detective Bill Hodges hellhörig – offenbar hat Hartsfield einen Weg gefunden, seinen tödlichen Streifzug fortzuführen … Weiterlesen

Advertisements

Stephen King – Finderlohn (Bill Hodges II)

fdlBill Hodges gibt keine Ruhe. Vor vier Jahren war er kurz davor, sich eine Kugel in den Kopf zu jagen, er soff wie ein Loch und ernährte sich ungesund. Dann kam Mr. Mercedes und der ließ den pensionierten Detective aufblühen. Mittlerweile hat er eine eigene Firma gegründet, die er gemeinsam mit Holly – der Heldin aus „Mr. Mercedes“ – betreibt. Die Tätigkeit unterscheidet sich nicht viel von Hodges‘ altem Beruf, nur dadurch, dass er die Täter nicht mehr selbst verhaftet, sondern der Polizei übergibt.
Eines Tages kommen zwei Mädchen zu ihm; die eine kennt er, es ist die kleine Schwester von Jerome, der ebenfalls half, Mr. Mercedes zu fassen. Die andere ist die Schwester von Pete Saubers und sie macht sich sorgen um ihren Bruder – völlig zurecht, wie sich zeigen wird, denn er steckt durch einen Fund in Lebensgefahr … Weiterlesen