[Rezension] B.C. Schiller: TARGA – Der Moment, bevor du stirbst

Falk Sandman ist Serienmörder. Das weiß er und das weiß auch die Polizei. Nur kann niemand ihm etwas nachweisen, weil er keine Spuren hinterlässt. Jetzt fasst die BKA-Sonderabteilung K2 einen Plan und richtet ihre stärkste Waffe auf ihn – Targa Hendricks. Sie ist gefühllos, soziopathisch und kennt keine Angst. Also nähert sie sich ihm und gibt vor, dass sie von ihm lernen will; dabei stößt sie an ihre emotionalen Grenzen, Emotionen, die sie von sich nicht kennt … Weiterlesen

Advertisements

[Rezension] Sebastian Fitzek – AchtNacht

Am 8.8. um 20:08 Uhr hat Deutschland Narrenfreiheit, es darf für zwölf Stunden straffrei gemordet werden – was nach einem Scherz klingt ist bitterer Ernst, das bekommt auch Ben zu spüren, denn er ist einer von zwei Kandidaten, die zur Jagd ausgerufen wurden; und er hat keine Ahnung, wieso. Aber es passt zu seinem Leben, denn der Musiker hat nicht nur zu früh eine Band verlassen, die heute höchst erfolgreich ist, er ist auch noch aus seiner aktuellen geworfen worden. Dazu kommt, dass seine Tochter seit einer Woche im Koma liegt, nachdem sie versucht hat, sich umzubringen. Ein vom Leben gezeichneter Mann flieht vor ganz Deutschland, bis er schließlich auch noch entführt wird. Geht es noch schlimmer? Ja, denn danach wird er auch noch erpresst – auf Kosten des Lebens seiner Tochter. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit … Weiterlesen

Marina Heib – Drei Meter unter null

Sie wollte Pippi Langstrumpf werden, schwang sich wie Tarzan mit Lianen durch ihr Kinderzimmer und bastelte sich ein Tipi wie Winnetou. Sie wollte werden wie ihre Helden aus den Büchern, die sie las, ja verschlang. Sie hatte eine großartige Kindheit, ihre Eltern liebten sie über alles – und doch wurde sie später etwas, womit niemand rechnete, niemand rechnen konnte. Sie wurde Serienmörderin … Weiterlesen

Jonas Winner – Die Zelle

dzWas macht man, wenn man im Keller seines Hauses ein gefangenes Mädchen findet? Wenn man weiß, dass der eigene Vater sie dort eingesperrt hat? Man ist vermutlich genau so ratlos wie der 11-jährige Sam, der mit seiner Familie gerade von London nach Berlin gezogen ist und eigentlich seine Sommerferien genießen will. Stattdessen versucht er, das Rätsel um das Mädchen im Keller zu lösen … Weiterlesen

Bielefeld & Hartlieb – Bis zur Neige

bznAnna Habel wollte eigentlich ein ruhiges Wochenende mit ihrem Sohn Florian in ihrem Haus in Salchenberg verbringen. Dann erfährt sie, dass es im Dorf einen Toten gab – nichts ungewöhnliches, will man meinen. Doch der Tote lässt ihr keine Ruhe und so fängt sie an, herumzufragen, und nach und nach ist sie sich immer sicherer, dass das kein natürlicher Tod war. Als es in Berlin plötzlich auch einen Toten gibt, der obendrein mit dem Toten aus Salchenberg in Kontakt stand, bricht auch Thomas Bernhardt seinen Urlaub vorzeitig ab. Weiterlesen

Michael Tsokos – Zerschunden

zschIn Europa geht ein Nachläufer um und tötet alte Frauen. „Respectez Asia“ – mit diesen Worten signiert er seine Opfer und gibt dem Berliner Rechtsmediziner Fred Abel einige Rätsel auf. Die Mordserie beginnt in der deutschen Hauptstadt und findet einige Tage später in London seine Fortsetzung. In beiden Städten war ein guter Kumpel Abels genau zu den Tatzeiten vor Ort und aufgrund einer speziellen Methode identifiziert und in Untersuchungshaft genommen. Währenddessen kämpft seine Tochter gegen Leukämie, die Ärzte geben ihr nur mehr wenige Tage Zeit zu leben – ihr sehnlichster Wunsch ist es, ihren Vater nochmal zu sehen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, also entschließt Abel kurzerhand, selbst zu ermitteln. Weiterlesen

Bielefeld & Hartlieb – Auf der Strecke

adsDer streitbare Autor Xaver Pucher wird auf seiner Reise von Wien nach Berlin umgebracht. Eine Passage in seinem Buch könnte die islamische Welt erzürnt haben. Oder ist es doch das noch gar nicht erschiene zweite Buch, in dem die Lüge die Wahrheit spricht? Mit dem Manuskript wollte der Exzentriker zu seinem Agenten nach Berlin reisen. Diesen Fragen stellen sich Anna Habel in Wien und Thomas Bernhardt in Berlin. Weiterlesen

Max Rhode – Die Blutschule

bltschleEin Umzug kann grausam sein, da nützt es auch nichts, wenn man als 13-jähriger fortan ein eigenes Zimmer hat.
Wir schreiben das Jahr 1993: Die Familie Zambrowski zieht von der Großstadt Berlin zum ländlichen Storkower See in ein Haus, das Vater Zambrowski in den vergangenen Monaten restauriert hat. Bis auf ihn freut sich aber keiner so recht auf diese Veränderung, schon gar nicht die Söhne Simon und Mark. Gleich bei der Ankunft im brandenburgischen Dorf treffen sie auf eine Clique Jugendlicher, die nichts anderes im Sinn hat, als Unruhe zu verbreiten – das merkt Simon wenig später auch am eigenem Leibe, als er mit der schönen Sandy, die ebenfalls zur Clique gehört, ein Date hat. Nebenbei erfährt die Familie noch, dass nebenan der pädophile Stotter-Peter wohnt. Aber das ist erst der Beginn der Geschichte, denn ein Vorfall verändert das Leben der gesamten Familie Zambrowski komplett.
Weiterlesen