[Rezension] Pascal Engman: Der Patriot

In Stockholm werden reihenweise Journalisten getötet. Gutmenschen seien sie, Ausländerfreunde oder ähnliches. Hannah Löwenström ist das erste von vielen Opfern, die noch folgen sollen. Drahtzieher der Morde ist Carl Cederhilm, der die Nase voll hat – nicht nur von den Politikern, die alle Türen und Tore für „Luxusflüchtlinge“ öffnet, sondern vor allem von den Journalisten, die das Sprachrohr für diese Politik seien. Also hat er einen Plan, der den Schweden ihr Land zurückgeben soll – und der ist radikal. Noch radikaler als die Journalistenmorde.
Einstweilen ist August in Chile, wo er seit zehn Jahren mit seiner Freundin Valeria lebt. Er ist eigentlich Schwede, doch er musste aus seinem Land fliehen und kann erst wieder in fünf Jahren zurück, weil erst dann die Tat, die er begangen hat, verjährt ist. Doch Valeria will jetzt nach Schweden. Unglückliche Umstände bringen August dann doch dazu, Chile schnellstmöglich zu verlassen. Doch was ihn in Schweden erwartet, damit hat er nicht gerechnet … Weiterlesen

[Rezension] Val McDermid: Der Sinn des Todes

Als vier Rowdys nach einem Fußballspiel feiern und ein Auto stehlen, passiert ein folgenschwerer Unfall. Drei der vier sterben, einer liegt im Koma. Als das Blut des Überlebenden einer routinemäßigen DNA-Analyse unterzogen wird, schlägt der Computer Alarm, denn die DNA führt zu einem nicht aufgeklärten Mord vor 20 Jahren. Damals war der verunfallte Komapatient noch nicht am Leben, was bedeutet, dass ein naher Verwandter den Mord verübt haben muss. DCI Karen Pirie arbeitet bei der Historic Cases Unit, die Abteilung der schottischen Polizei, die sich mit Altfällen befasst. Sie dachte, dass der Fall schnell geklärt sein wird, doch diesen aufzuklären erweist sich als äußerst kompliziert … Weiterlesen