[Rezension] Anna Simons: Verborgen – Der erste Fall für Gefängnisärztin Eva Korell (Eva Korell – Band I)

Eva Korell ist gerade von Berlin nach München gezogen und fängt als Ärztin in der hiesigen JVA an. Direkt am ersten Tag leistet sie bei einer Frau Erste Hilfe, die auf der Straße herumirrt und sich schließlich den Kopf stößt, weil sie umfällt. Nicole Arendt ist völlig durch den Wind. Ihr Mann sitzt im Gefängnis und kommt in wenigen Wochen raus. Zurück zu ihr. Jahrelang hat er sie misshandelt. Nun hat sie Schmuck in der Wohnung gefunden, den sie nie zuvor gesehen hat. Hatte Robert etwa eine Andere? Oder hat es irgendetwas mit der Vergewaltigungsserie zu tun, die ein Jahr zuvor die Medien dominiert hat? Ist ihr Mann gar der Vergewaltiger? Nicole ist verwirrt, weiß nicht, was sie tun soll. Also kontaktiert sie Korell, will ihr von ihrem Fund erzählen – die neue Anstaltsärztin wird ja etwas herausfinden können. Aber die weist sie brüsk zurück, will mit der Sache nichts zu tun haben – doch plötzlich verschwindet Nicole spurlos … Weiterlesen

[Rezension] Chevy Stevens: Ich beobachte dich

Lindsey hat Angst. Wie damals, als ihr Mann sie erdrückt, manipuliert und tyrannisiert hat. Dabei war sie anfangs glücklich, liebte ihren Mann – doch kaum war sie verheiratet, nahm ihr Leben eine Wendung, die nichts als Angst bereithielt. Dann baute Andrew einen Autounfall mit Todesfolge – er überlebte, die Insassin des anderen Autos nicht. Er wanderte dafür ins Gefängnis. Jetzt, zehn Jahre später, kommt er frei, und Lindsey hat wieder Angst, will aber – nicht zuletzt wegen ihrer Tochter Sophie, die im letzten Schuljahr ist – nicht von hier wegziehen. Trotz aller Angst ist Lindsey auch nicht gerade die Unschuld vom Lande – sie birgt ihr eigenes Geheimnis, das maßgeblich mit Andrew zu tun hat… Weiterlesen

[Rezension] Rhena Weiss: Gottes rechte Hand (Michaela Baltzer – Band II)

Sie hat einen Auftrag, ein Auftrag, den Er ihr gegeben hat. Sie muss häusliche Gewalt und all deren Täter auf dieser Welt vernichten, bis nichts mehr davon übrig ist.
In Wien wird in einer Gartenhaussiedlung eine Leiche gefunden, die von Wespen zu Tode gestochen wurde. Auf den ersten Blick sieht es nach einem allergischen Schock aus, an dem der Tote gestorben ist, doch bald taucht der nächste Tote auf, der nach einem ähnlichen Muster gestorben ist. Spätestens jetzt ist klar, dass das kein Zufall sein kann und die Fälle zusammenhängen – Wien hat einen Serienmörder und Michaela Baltzer muss herausfinden, wer es ist. Dabei muss sie sich in die Höhle des Löwen wagen … Weiterlesen

[Rezension] Lorenz Stassen: Angstmörder

Nicholas Meller ist Strafverteidiger in Köln. Er hat eine kleine Kanzlei, außer ihm arbeitet keiner dort. Als er gelangweilt in seinem Büro vor der Playstation sitzt, bekommt er Besuch von einer hübschen jungen Frau mit einem kleinen Makel – sie hat nur einen Arm. Sie will bei Meller als Referendarin arbeiten. Nina Vonhoegen studiert selbst Jura, und will neben der trockenen Theorie auch etwas Praxis sammeln. Gesagt, getan, Meller stellt sie ein und just kommt ein Fall zum bearbeiten herein – ein Ehemann soll seine Frau getötet haben. Meller kennt ihn, denn er hat ihn vor Gericht schon wegen häuslicher Gewalt vertreten. Dass er seine Frau umgebracht hat, glaubt er aber nicht und so beginnt er gemeinsam mit Nina in dem Fall Staub aufzuwirbeln und ihn komplett auf den Kopf zu stellen … Weiterlesen