[Rezension] Val McDermid: Der Sinn des Todes

Als vier Rowdys nach einem Fußballspiel feiern und ein Auto stehlen, passiert ein folgenschwerer Unfall. Drei der vier sterben, einer liegt im Koma. Als das Blut des Überlebenden einer routinemäßigen DNA-Analyse unterzogen wird, schlägt der Computer Alarm, denn die DNA führt zu einem nicht aufgeklärten Mord vor 20 Jahren. Damals war der verunfallte Komapatient noch nicht am Leben, was bedeutet, dass ein naher Verwandter den Mord verübt haben muss. DCI Karen Pirie arbeitet bei der Historic Cases Unit, die Abteilung der schottischen Polizei, die sich mit Altfällen befasst. Sie dachte, dass der Fall schnell geklärt sein wird, doch diesen aufzuklären erweist sich als äußerst kompliziert … Weiterlesen

[Vorschau #5] Diese Bücher werden demnächst rezensiert

Der Bücherstapel steht hier und wartet darauf, abgearbeitet zu werden. Folgende Bücher werden in den nächsten Wochen in Form einer Rezension auf dem Krimisofa veröffentlicht. Die Klappentexte habe ich schamlos von den Seiten der Verlagsgruppen Random House, Droemer Knaur, sowie von der des Feuerwerke Verlag geklaut 😉
Die Reihenfolge ist nicht endgültig, der Zeitplan ebenso wenig. Änderungen vorbehalten. Weiterlesen

[Rezension] Andreas Föhr: Schwarzwasser (Wallner/Kreuthner VII)

Herrschaftszeiten, wie viel Pech kannst’n haben? Da hat man einmal die Chance, die Hundsgeiger, auf die I eh scho lang steh‘, zu schnackseln und dann is‘ da a Toter im Haus, das mir eh nicht g’hört, aber die Hundsgeiger musst ja mit was beeindrucken, da komm ich ja mit meiner Bruchbud’n nicht weiter. Und die Lara hat ja g’sagt, dass der Wartberg eh nicht da is‘.
Währenddessen stellt Clemens Wallner mit Erschrecken fest, dass sein Großvater Manfred nicht Daheim ist und bittet seine Kollegen von der Polizei, ihn zu suchen; bis er erfährt, dass ein älterer Mann tot aufgefunden wurde. Als Wallner zum Tatort kommt, findet er seinen Vater als Tod vor – quicklebendig mit einer Sense in Faschingsverkleidung. Aber wer ist der Tote Mann im Schlafzimmer dann? Denn der, der er vorgibt zu sein, ist es nicht. Die Spur führt 20 Jahre zurück, als der Strafverteidiger Dieter Sitting widerwillig für Gregor Nolte arbeitete – als Sitting Nolte sagte, dass er nicht mehr für ihn arbeiten wird, begann der Kampf um Leben und Tod …  Weiterlesen

[Rezension] Beate Maxian: Die Prater-Morde (Sarah Pauli VII)

Lucie Viktor ist Kunstfotografin, die die hässlichen Seiten Wiens fotografiert; jene Seiten, die Touristen nicht sehen. Sie macht zum Beispiel Fotos von Müllhäufchen, Drogendeals oder Obdachlose. Als sie ein Bild von einer ihr bekannten Obdachlosen macht, die sich mit einem aufstrebenden Politiker unterhält, erahnt sie die Sprengkraft dessen erst dann, als sie dafür fast mit ihrem Leben bezahlen muss.
Bereits davor stößt Sarah Pauli auf den Tod eines Obdachlosen, der offiziell an Herz-Kreislauf-Versagen gestorben sein soll. Als sie weiterforscht, stößt sie auf drei solche Tode in den letzten Monaten und wittert eine Mordserie … Weiterlesen

[Rezension] Carol O’Connell: Es geschah im Dunkeln

Broadway, New York. Ein Theaterstück soll über die Bühne gehen, doch es kommt nicht über den ersten Akt hinaus, denn da sterben regelmäßig Menschen. Das geschah nicht nur bei der Premiere, sondern auch am Tag danach, und dem Tag danach. Drei Tote an drei Tagen, an derselben Stelle des Stückes – das kann kein Zufall sein. Doch, sagen die Gerichtsmediziner; das Erste war ein Herzinfarkt, das Zweite Selbstmord und das Dritte eine Überdosis an Drogen. Aber Kathy Mallory und ihr Partner Riker glauben nicht daran und stoßen bei den Ermittlungen auf ein Massaker, das vor zehn Jahren in Nebraska stattfand – das Theaterstück stellt genau dieses nach … Weiterlesen

[Rezension] Stephen King – Mind Control (Bill Hodges III)

Brady Hartsfield ist seit Jahren im Koma. Er war Mr. Mercedes bevor ihm Holly Gibney sein Hirn so demolierte, dass er seitdem nur mehr im Dämmerzustand im Kiner Memorial Hospital dahinvegetiert. Doch plötzlich gibt es einen erweiterten Suizid von der Mutter eines der damaligen Opfer – ihre Tochter war seit dem Vorfall vom Hals abwärts gelähmt, nun ist sie tot. An der Wand war ein Z aufgemalt, Abschiedsbrief gab es keinen; und laut der Haushälterin auch keinen Anlass für solch eine Tragödie. Doch das bleibt nicht der einzige Vorfall. Und da wird der pensionierte Ex-Detective Bill Hodges hellhörig – offenbar hat Hartsfield einen Weg gefunden, seinen tödlichen Streifzug fortzuführen … Weiterlesen

[Rezension] Charlotte Link – Die Entscheidung

Die Mutter Säuferin, der Vater weg. So sieht die Kindheit der kleinen Nathalie aus, die mit ihrem Leben nicht mehr weiter weiß. Mit 16 schließlich lernt sie Jérôme kennen, der ihr ganzes Leben verändert, unter ihm isst sie endlich wieder mehr, nachdem sie jahrelang an Magersucht litt und nahezu nichts zu sich nahm. Er ist ihr ein und alles, sie himmelt ihn an, breitet den roten Teppich aus, wo er geht. Bis er sie eines Tages warnt, nicht mehr zurück nach Hause zu gehen, sie solle Paris verlassen, so schnell wie möglich. Irgendwann gabelt sie Simon auf, der eigentlich nur Ferien im Haus seines Vaters machen wollte – aber aus den Ferien wird der pure Albtraum … Weiterlesen

[Rezension] Patricia Weiss – Böse Obhut

Seit ihrem ersten großen Fall vor zwölf Wochen hat die Detektei Peters nur mehr Bagatellfälle zu bearbeiten – Scheidungen, Ehebruch und sonstigen Kleinkram. Und jetzt muss sie auch noch ein Klassentreffen organisieren; was kommt denn als nächstes?
Doch als sie nach Waldheim zum Internat, in das ihr Auftraggeber ging, fährt, erlebt sie wundersame Dinge. Ist der Fall möglicherweise doch größer als sie anfangs vermutet hat …? 
Weiterlesen

[REZENSION] Felix Leibrock – Todesblau

3426516160-01-_sx142_sy224_sclzzzzzzz_Sascha Woltmann lässt sich von Berlin nach Weimar versetzen. Noch ist er Streifenpolizist, aber er will mehr sehen als falsch geparkte Autos oder lärmende Nachbarn – er will zu Kripo. Ein Mord an einer 83-jährigen, über den Woltmann mehr oder weniger stolpert, könnte dabei als Sprungbrett dienen, denn prompt wird er – zumindest temporär – zur Kriminalpolizei einberufen – doch er ist nicht der einzige mit Ambitionen … Weiterlesen