[Rezension] Susanne Kliem: Lügenmeer

Magnus kommt nach fast zwanzig Jahren in seine alte Heimatstadt zurück. Er eröffnet eine Kanzlei und will ein Boot kaufen – jenes Boot, an dem er vor seinem Weggang mitgebaut hat. Dass er weggegangen ist, hatte einen triftigen Grund: Er wurde als Mörder tituliert, obwohl er vor Gericht freigesprochen wurde. Was war passiert? Milla, ein Mitglied der Clique, in der Magnus war, wurde vom Sprungturm des hiesigen Hallenbades gestoßen, und Magnus soll laut der Bevölkerung der Übeltäter gewesen sein. Die Gerüchteküche hat damals Mechthild Wagemann betrieben, eine einflussreiche Person in der Stadt – sie war maßgeblich an Magnus‘ Abgang verantwortlich. Nun will der Jurist sein Gesicht zurück und mit den Lügen aufräumen. Allerdings stößt er dabei auf massiven Widerstand… Weiterlesen

Werbeanzeigen

[Vorschau #17] mit Susanne Kliem – Lügenmeer, Pascal Engman – Der Patriot, Kliesch/Fitzek – Auris, Phoebe Locke – Rachemädchen, Steen Langstrup – Die Insel, Alex Beer – Der dunkle Bote

Der Bücherstapel steht hier und wartet darauf, abgearbeitet zu werden. Folgende Bücher werden in den nächsten Wochen in Form einer Rezension auf dem Krimisofa veröffentlicht. Die Klappentexte habe ich schamlos von den Seiten der Verlagsgruppen Random House, Droemer Knaur und dem Verlag Tropen geklaut  😉
Die Reihenfolge ist nicht endgültig, aber in der Regel wie hier dargestellt.DiePreisekönnenabweichen. Weiterlesen