[REZENSION] Pierre Emme – Killerspiele

coverPalinski goes international. In der deutschen Stadt Singen wird ein Mord getarnt als Selbstmord verübt. Zur selben Zeit gerät ein Polizist in einen Mordanschlag. Der degradierte Hauptkommissar Anselm Wiegele untersucht den Fall und kommt schnell darauf, dass er diese Mordmethoden von irgendwo kennt – bis ihm einfällt, dass ein Bekannter aus Wien diese Idee in einem noch zu erscheinenden Buch umgesetzt hat.
Und dieser Bekannte ist Mario Palinski, der das Manuskript des Buches nur an eine Handvoll Bekannte geschickt hat. Aber wie konnte ausgerechnet der oder die Täter an diese Idee kommen …?  Weiterlesen

Werbeanzeigen