[Rezension] Paul Cleave: Die Saat des Killers

Als Joshuas Vater bei einem Polizeieinsatz stirbt, bricht für den Teenager eine Welt zusammen – einerseits. Andererseits hinterlässt er ihm etwas, das sein Leben verändert, nämlich seine Augen. Das bedeutet, dass er zum ersten Mal in seinem Leben sehen wird können. Doch nicht nur in dieser Hinsicht ändert sich sein Leben, denn er hat auch seltsame Träume – Träume, in denen er sieht, wie sein Vater stirbt. Doch wie kann das sein? Was ist das für eine Hexerei, die die Augen seines Vaters da mit sich bringen? Bis es ihm wie Schuppen von selbigen fällt – er hat nur ein Auge seines Vaters; das zweite ist von dem Mann, der ihn getötet hat und nun ebenfalls tot ist …  Weiterlesen

[Vorschau #11] Diese Bücher werden demnächst rezensiert

Der Bücherstapel steht hier und wartet darauf, abgearbeitet zu werden. Folgende Bücher werden in den nächsten Wochen in Form einer Rezension auf dem Krimisofa veröffentlicht. Die Klappentexte habe ich schamlos von den Seiten der Verlagsgruppen Random House, Fischer, sowie den der Verlage dtv und HarperCollins.
Die Reihenfolge ist nicht endgültig, aber in der Regel wie hier dargestellt.. Die Rezensionstermine sind nur voraussichtlich – Änderungen vorbehalten.  Weiterlesen

[REZENSION] Paul Cleave – Zerschnitten

zrschJerry war mal erfolgreicher Krimiautor – heute hat er Demenz und lebt ihm Pflegeheim. Immer wieder kommt es vor, dass er ausbüchst und in die Stadt spaziert. Danach werden tote Menschen gefunden, aber er kann sich an nichts erinnern. In seiner Vergangenheit, ziemlich genau ab der Diagnose seiner Demenz, hat er begonnen, Tagebuch zu führen. Ein Tagebuch, das er „Protokoll des Wahnsinns“ nennt und sich an den Zukünftigen Jerry richtet – er weiß nicht, wo es ist; aber er muss es finden, denn dort steht drin, ob er tatsächlich zum Mörder geworden ist…  Weiterlesen