[Rezension] Harlan Coben: In ewiger Schuld

Maya war Pilotin, bis ein Whistleblower einen Angriff aufdeckte, der nicht hätte stattfinden dürfen und sie unehrenhaft aus der Army ausschied – heute gibt sie Flugstunden. In den letzten Monaten ereilten sie gleich zwei Schicksalsschläge – ihre Schwester Claire wurde vor vier Monaten, ihr Mann Joe erst kürzlich erschossen. Doch als sie Joe Tage nach seiner Beerdigung auf einem Video ihrer Nanny-Cam mit ihrer Tochter Lily sieht, traut sie ihren Augen nicht. Das Kindermädchen Isabella will ihn auf dem Video nicht sehen und bezichtigt Maya des Wahnsinns – sah sie wirklich ein Gespenst oder lebt ihr Mann noch? Sie beginnt zu ermitteln … Weiterlesen

Advertisements

Marina Heib – Drei Meter unter null

Sie wollte Pippi Langstrumpf werden, schwang sich wie Tarzan mit Lianen durch ihr Kinderzimmer und bastelte sich ein Tipi wie Winnetou. Sie wollte werden wie ihre Helden aus den Büchern, die sie las, ja verschlang. Sie hatte eine großartige Kindheit, ihre Eltern liebten sie über alles – und doch wurde sie später etwas, womit niemand rechnete, niemand rechnen konnte. Sie wurde Serienmörderin … Weiterlesen

Jenny Blackhurst – Die stille Kammer

dskDrei Jahre verbrachte Susan in der Psychiatrie, weil sie ihren Sohn Dylan ermordet hat. Als sie eines Tages ein Foto zugeschickt bekommt, holt sie die Vergangenheit wieder ein – auf dem Bild ist Dylan, drei Jahre alt. Völlig überfordert damit sucht sie Hilfe und vertraut sich dem Journalisten Nick Whitely an, der sie bereitwillig unterstützt. Gemeinsam wirbeln sie Staub auf und stoßen dabei auf die beunruhigende Vergangenheit von Susans Ex-Mann Mark … Weiterlesen

Antonia Fennek – Schwarzweiß

swNiklas Rösch wird in den psychiatrischen Maßregelvollzug von Hamburg eingeliefert, er hat seine Nachbarin auf bestialische Weise ermordet. Auf dem Gutachten wird Schizophrenie diagnostiziert, in den Einzelgesprächen mit ihm lernt Regina Bogner allerdings keinen klassischen Schizophrenie-Patienten kennen, sondern einen kaltblütigen Psychopathen, der mehr über sie weiß, als ihr lieb ist …  Weiterlesen

Tammy Cohen – Während du stirbst

wdsMein Name ist Jessica Gold, ich bin 29 Jahre alt und arbeite bei einem Fernsehsender im Archiv. Am 24. Dezember 2014 war ich im Einkaufszentrum, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen, als ich den wunderschönen Dominic in einem Café kennengelernt habe. Er hat mich zu sich mit Heim genommen und ich habe dort dort zwölf Tage verbracht, an jedem von diesen habe ich ein Geschenk erhalten – und jeweils eine Geschichte.
Mein Name ist Jessica Gold und in zwei Tagen werde ich tot sein.  Weiterlesen